Download E-books Amerikanischer Realismus PDF

By Gerry Souter

Der Amerikanische Realismus ist weder eine Kunstbewegung noch eine Schule, vielmehr ist er ein durch eine auáergewöhnliche Vielfalt gekennzeichnetes Phänomen, das nur schwer zu definieren ist. Er wird oft als der erste eigene Kunststil der united states betrachtet und zerfällt in eine Reihe von Kategorien, etwa den ?regionalen Realismus", den Genre-Realismus oder auch den Porträt-Realismus, je nach Ort, Sujet und Modell. So könnte sich ein Maler, der die indianischen Ureinwohner im Westen der united states oder die Seeleute an der Ostküste porträtiert, durchaus als Vertreter des Regionalen Porträt-Realismus bezeichnen. Eine einheitliche Auffassung des Amerikanischen Realismus ist daher kaum möglich. Doch unbesehen aller Unterschiede gibt es eine frappierende Gemeinsamkeit der ihm zugeordneten Künstler: ihr Anliegen, der typisch amerikanischen Lebensart (dem American lifestyle) sowie ihrem Verständnis von Freiheit Ausdruck zu verleihen. Natürlich hängt das Ergebnis der Bemühungen jedes Einzelnen von seinem subjektiven Empfinden, seiner individuellen Wahrnehmung, seinem Intellekt, seinem familiären Hintergrund, seiner Erziehung und Ausbildung ab und nicht zuletzt auch von regionalen und ethnischen Einflüssen. Das Spektrum dieser heterogenen Kunst reicht von Winslow Homers poetisch angehauchten Aquarellen aus den 1860er Jahren über die quick unheimlich und stark symbolträchtig wirkenden Bilder eines Andrew Wyeth bis hin zu den in melancholisches Licht getauchten Szenen eines Edward Hopper der 50er und 60er Jahre des 20. Jahrhunderts. Dieser Band präsentiert ein über hundert Jahre umfassendes Kaleidoskop des Amerikanischen Realismus. Den Anfang machen US-amerikanische Maler, die noch stark der culture der europäischen Kunst verpflichtet sind und sich allmählich von dieser lossagen; am Ende haben wir die Vertreter der modernen new release, deren auf amerikanischem Boden gewachsene schöpferische und teilweise rebellische Ideen auch in Europa großes Aufsehen erregen und die ihre Eigenständigkeit als eine artwork neue Pioniere beweisen.

Show description

Read Online or Download Amerikanischer Realismus PDF

Similar Art books

Under the Hammer: Iconoclasm in the Anglo-American Tradition (Clarendon Lectures in English)

Once we give some thought to breaking photographs, we imagine that it occurs elsewhere. We additionally are inclined to contemplate iconoclasts as barbaric. Iconoclasts are humans just like the Taliban, who blew up Buddhist statues in 2001. We have a tendency, that's, to seem with horror on iconoclasm. This publication argues as a substitute that iconoclasm is a vital strand of Anglo-American modernity.

Resisting Abstraction: Robert Delaunay and Vision in the Face of Modernism

Robert Delaunay used to be one of many major artists operating in Paris within the early many years of the 20th century, and his work were popular ever seeing that as one of the earliest simply summary works. With Resisting Abstraction, the 1st English-language examine of Delaunay in additional than thirty years, Gordon Hughes mounts a strong argument that Delaunay used to be not just one of many earliest artists to take on abstraction, however the in simple terms artist to provide his abstraction as a reaction to new medical theories of imaginative and prescient.

The Ugly Renaissance: Sex, Greed, Violence and Depravity in an Age of Beauty

The gruesome Renaissance is a delightfully debauched travel of the sordid, gritty fact in the back of one of the most celebrated works of art and cultural ideas of all time. travelers this day flock to Italy by way of the hundreds of thousands to recognize the lovely achievements of the Renaissance—paintings, statues, and structures which are the legacy of 1 of the best sessions of cultural rebirth and creative attractiveness the area has ever noticeable.

Francis Bacon: Anatomy of an Enigma

Francis Bacon was once probably the most robust and enigmatic artistic geniuses of the 20th century. instantly recognizable, his work proceed to problem interpretations and impress controversy. Bacon used to be additionally a unprecedented character. beneficiant yet merciless, forthright but manipulative, ebullient yet in depression: He was once the sum of his contradictions.

Extra info for Amerikanischer Realismus

Show sample text content

Qxp 14:31 web page 147 5/18/2009 3:21 PM web page 147 — Thomas Hart Benton — neben der Michigan road. Dort musste er erfahren, dass der – verspotteten ihn und grenzten ihn aus. Er kleidete sich in Lehrplan durch die alte europäische culture der Kunstausbildung abgesteckten Hosen und schreienden Krawatten, trug sein Haar lang geprägt warfare und guy ihn vor staubige Gipsabgüsse klassischer und äußerte zu allem und jedem seine Meinung, gefragt oder nicht. In Skulpturen setzte, um diese zu zeichnen. Klassen voller Studenten, die auf auf Stühle gestellten Brettern malten, Es struggle keine Überraschung, dass Benton rebellierte. Sein luftiger Stil wenn alle Bänke besetzt waren, veranstaltete er häufig ein wahres passte nicht zu der klassischen Linienführung, und die leblosen Kopien Spektakel und zeichnete eine Linie, klatschte Farbe auf die Leinwand, hatten für jemanden, der es – wenn auch in karikaturistischer Absicht rieb kräftig an ihr, schattierte mit einem Stummel und zog überhaupt – gewohnt struggle, den Ausdruck, die Haltung und die Charakteristika möglichst viel Aufmerksamkeit auf sich. Seine Affektiertheit sendete lebendiger, echter Menschen zu studieren, wenig Reiz. Er wechselte auf Signale aus, die zwei seiner engen Freunde und ein Bekannter seiner der Suche nach jemandem, der sein „Genie” erkennen würde, ständig Mutter missverstanden und ihm sexuelle Avancen machten, worauf er die Kurse. Schließlich spazierte er in einen Malkurs und entdeckte die mit Abscheu reagierte. Farben; nicht nur die Farben an sich, sondern Möglichkeiten, sie zu Nachdem er auf seine ganz eigene chaotische Weise alle Kurse an gebrauchen, von denen er bislang nicht einmal hatte träumen können. der Kunstschule durchlaufen hatte, fühlte Benton sich bereit für die Er warfare wie vom Donner gerührt und schrieb: „In dem Augenblick, in große Pilgerreise zur Gottheit der Kunst. Er wusste, dass nur Paris, die dem ich meinen Pinsel erstmals in einen Klumpen Farbe gesteckt hatte, Stadt des Lichts, das Genie, das er aus der unzulänglichen Ausbildung gab ich die Idee auf, als Zeitungskarikaturist zu arbeiten. Ich beschloss, in Chicago geformt hatte, zurechtpolieren konnte: Er schrieb: Maler zu werden. ” Natürlich erwarte ich nicht, innerhalb der nächsten acht oder zehn Wie üblich stürzte Tom Benton sich voller Begeisterung in diese Jahre als bemerkenswerter Künstler anerkannt zu werden, ja ich neue Welt und entdeckte gemeinsam mit Freunden vom Kunstinstitut, glaube, dass es eher 15 Jahre sein werden. Aber ich baue nun die wie schön es warfare, unter freiem Himmel zu malen. Vor allem die Fundamente meiner wahren Arbeit, die später kommen wird und ich Aquarellmalerei schien ihm bei seinem Kampf mit Farben und Tönen zu erwarte, dass ich dann erfolgreich sein werde und Ruhm und Geld gehorchen. Er kehrte in den Sommerferien nach Neosho zurück und haben werden, die größten Männer der Welt kennen und ihr Freund tauchte wieder ins Landleben ein, ohne über seine Kunst zu sprechen. sein werde.

Rated 4.23 of 5 – based on 31 votes
Posted in Art